art kite museum
                                    Museum für Kunstdrachen



Eröffnung am 1. april 2000

  
 

Hier einige Fotos von der Vernissage und der Ausstellung.


Zwölf Jahre sind sie um die Welt geflogen: die  " Bilder für den Himmel ".

Jetzt bekommt diese weltweit einmalige Sammlung fliegender Kunstwerke ein festes Zuhause in Detmold.
Ein denkmalgeschützter Flugzeughangar im ehemaligen Fliegerhorst Hohenloh wurde von Professor Volkwin Marg (gmp) zum Museum umgebaut.
 


Am 31.März waren die Handwerker noch gut beschäftigt.
 


 




Zur Eröffnung haben sich sehr viele Drachenfreunde eingefunden.
 


Scott Scinner bereitet die Drachen amerikanischer Drachenfreunde vor, die dem Museum als Geschenk übergeben wurden.
 


Gesprächsrunde mit Dr. Eubel
 


 A. Kinter und N. Yoshizumi im Gespräch.
 


Great Rainbow Snake
 


 The Aeromodeller Kite
von Panamarenko
 


Ein sehr schönes Exemplar.

Dieser Drachen wird nicht im Katalog aufgeführt ist ist wohl von einem unbekannten Künstler hergestellt worden.

Angaben die zu diesem Drachen gemacht werden können würde ich mich sehr freuen.

                                                                                               email: Hans Snoek
 


In den Lagerräumen sind noch viele Exponate die zur Zeit nicht in den Ausstellungsräumen zu sehen sind. 
 

Das art kite museum wird gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen/Ministerium für Arbeit, Soziales und Stadtentwicklung, Kultur und Sport und das Arbeitsamt Detmold und wurde als Projekt der EXPO Initiative OstWestfalenlippe anerkannt.